Pädagogische Ziele

Frühkindliche Gesundheitsbildung, individuelle Förderung, Mehrsprachigkeit und natürlich die bestmögliche Vereinbarung von Familie und Beruf bilden die Säulen unserer pädagogischen Arbeit. Wir möchten den Grundstein legen für fröhliche, selbstbewusste, selbständige Kinder. Seelisch und körperlich gestärkt und gesund. Dass jedes Kind, die Zuwendung, Förderung und Zeit erhält, die es für sein Wohlbefinden, die Entwicklung seiner Fähigkeiten und Talente braucht: dafür sorgen unsere engagierten, einfühlsamen Pädagogen.

cocon fördert die positive Entwicklung – in jedem Alter:

Kinderkrippe (0-3 Jahre)

In den ersten eineinhalb Lebensjahren stehen Geborgenheit, Vertrauen, Ernährung und die optimale Hygiene an oberster Stelle. Eine feste Bezugsperson baut ein stabiles Vertrauensverhältnis auf.

Kindergarten (3-5 Jahre)

Die Kinder machen sichtbare Fortschritte und werden selbständiger. Wir begleiten jeden Entwicklungsschritt und fördern individuell motorische, kognitive und soziale Fähigkeiten. Jedes Kind gestaltet sein Lernen und Erleben aktiv mit.

Vorschule (ab 4,5-6 Jahre)

In dieser Phase gilt es die Voraussetzungen für das Lernen zu schaffen – die Lernfähigkeit: Feinmotorik, Sprachfertigkeit, Ausdauer, Konzentrations- und Merkfähigkeit, Geduld, Lösungsansätze eigeninitiativ zu suchen sowie Sozialkompetenz (wie etwa das Warten können, das Zuhören können, Hilfsbereitschaft, Respekt und Toleranz, …)

Unser pädagogisches Konzept orientiert sich am Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan sowie an den Gesetzesgrundlagen des Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetzes (BayKiBiG) und dessen Ausführungsverordnung.